Gesund alt werden2023-10-19T11:12:21+02:00

Mein neues Buch ist ab sofort in allen Athesia-Buchhandlungen und im Onlineshop erhältlich!

Ein ermutigender Ratgeber für ein erfülltes Leben ohne Alkohol, in dem ich, als ehemalige Trinkerin mit einem erfahrenen Therapeuten spreche.
Darin finden Betroffene und Angehörige eine Vielzahl unterschiedlicher Perspektiven sowie wertvolle Informationen, die ihnen auf ihrem Weg der Heilung helfen können.

Gesund alt werden

Ich bin davon überzeugt!

„Das ist das Alter“. Diesen Satz verwenden viele als Entschuldigung für die mangelnde Konsequenz ihrer Lebensführung und die schwindende Lebenskraft.
In unserem Sprachgebrauch gilt das Wort „Alter“ schon fast als Synonym für „Gebrechlichkeit“, Abnutzungserscheinungen, schwindende Leistungsfähigkeit, sowie für alle möglichen Infekte, Defekte und Krankheiten.
Im Grunde ist es aber nicht das Alter, das uns Menschen frühzeitig in die Knie zwingt, sondern es sind die Jahre und Jahrzehnte, in denen wir unseren Körperzellen die Nährstoffe verweigern, die wir für eine Gesunderhaltung von Körper, Geist und Seele benötigen würden.

0
Praxisjahre
0Mio. +
Video Aufrufe
0ca.
Vortragsteilnehmer
0
Zertifikate

Gesund alt werden

Frauengesundheit

Gesunde Ernährung

Zu folgenden Themenbereichen
biete ich die Vorträge an:

Wissen, verstehen und umsetzen!

Wissen, verstehen und umsetzen! Unsere Nahrung hat sich die letzten 30 Jahre mehr verändert, als 10.000 Jahre zuvor. Chemie statt Natur. Künstliche Farbstoffe und Aromen. Konservierungsstoffe, Emulgatoren und antibakterielle Wirkstoffe.

Die Kunstwelt der Industrienahrungsmittel, erschaffen in enger Zusammenarbeit von Lebensmittelindustrie, Chemie- und Pharmakonzernen,

zum Teil gesponserte Ernährungsberater und der Politik, haben eine Scheinwelt erschaffen. Die Welt vom „guten und gesunden“ Essen.

Die industrielle Landwirtschaft und die Lebensmittelproduktion haben die Lebensmittel nicht dem Menschen angepasst, sondern den Produktionsprozessen und der Lagerung. Optimiert für den maximalen Profit. Wir ernähren uns generell zu Eiweiß- und Kohlenhydratlastig. Dazu kommt ein Lebensstil mit zu wenig Bewegung, zu viel Stress und den verschiedenen Umweltbelastungen. Die Fehlernährung, Umweltgifte, der Leistungsdruck und der Bewegungsmangel führen zu einer Übersäuerung und zu den daraus entstehenden Entzündungen und Zivilisationskrankheiten in unserem Organismus.

Bei meinem Vortrag geht es darum, mehr Bewusstsein zu schaffen, was jede einzelne Person für ihre Gesund-Erhaltung tun kann. Wie wir unseren Kindern einen gesunden Start in ihr Leben ermöglichen und wie Senioren dem Leben nicht nur mehr Jahre abtrotzen, sondern den zusätzlichen Jahren auch mehr Lebens-Qualität geben. Bei diesem Vortrag übermittle ich in anregender, leicht verständlicher Weise Methoden und Praktiken, die zu einer besseren Gesundheit beitragen und einfach in den Alltag zu integrieren sind.

Nehmen wir unser Schicksal wieder selbst in die Hand!

Wir ernähren uns generell zu Eiweiß- und Kohlenhydrat lastig. Dazu kommt ein Lebensstil mit zu wenig Bewegung, zu viel Stress und den verschiedenen Umweltbelastungen. Die Fehlernährung, Umweltgifte, der Leistungsdruck und der Bewegungsmangel führen zu einer Übersäuerung unseres Organismus. Wie man sich am besten uns schnellsten entsäuert und einer Übersäuerung entgegenwirkt, erfahren sie in einfacher und anschaulicher Weise in diesem Vortrag.

Gefährliche Gewohnheiten

„Du trinkst heute nichts, bist du schwanger, krank, schlecht drauf?” Das kriegen die meisten Abstinenzler zu hören, wenn sie sich outen.

Der Grund? Alkohol symbolisiert Freiheit, Genuss und Lebensfreude. Ein Gläschen in Ehren, kann schließlich niemand verwehren. Warum die Alltagsdroge aber so gefährlich ist, erfahrt ihr in meinem Vortrag.

Aufklärung tut Not:

Das legitime und allseits akzeptierte Nervengift ist immer und überall gegenwärtig. Alkohol bzw. alkoholhaltige Getränke sind ein fester Bestandteil unserer Kultur. Ein verantwortungsvoller Umgang mit der legalen Droge ist für viele Menschen nicht einfach. Bei den meisten Festen und vielen öffentlichen Anlässen wird er angeboten und fördert die Geselligkeit. Alkohol sollte aber als Genussmittel gebraucht und nicht als Rauschmittel missbraucht werden. Missbrauch von Alkohol kann eine schwere körperliche und seelische Abhängigkeit erzeugen. Viele Menschen praktizieren einen eher riskanten Umgang mit Alkohol.Die Gefahren werden verharmlost und Abhängigkeiten verleugnet. “Aber ein Glas am Tag ist doch gesund, Bier ist ohnehin der beste Durstlöscher und auch noch isotonisch und ein Digestif hilft doch bei der Verdauung“, das sind die Rechtfertigungen, die gerne genutzt werden, um sich mal wieder ein Tröpfchen zu gönnen.

Aber: Bei diesen Annahmen handelt es sich um Irrtümer! Dass Rotwein möglicherweise gut fürs Herz ist, basiert darauf, dass insbesondere dunkle Trauben viele gesunde Inhaltsstoffe enthalten. Die heilende Wirkung könnt ihr also auch durch den Verzehr von Obst herbeiführen, ohne dabei eurer Leber zu schaden oder den Blutdruck in die Höhe zu treiben.

Übermäßiger Alkoholkonsum macht abhängig und schadet sowohl den Organen als auch der Seele. Krankheiten, zu deren Entstehung Alkohol beiträgt, sind unter anderem Depressionen, alkoholbedingte Demenz, Leberentzündung, Nervenschädigungen, Kehlkopfkrebs, Speiseröhrenkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Herzmuskelschwäche sowie Herzrhythmusstörungen und Bluthochdruck. Mit meinem Beispiel möchte ich aufklären und Mut machen, offen über das Thema zu sprechen, damit, wo sie notwendig ist, Hilfe möglich wird.

Unsere Nahrung hat sich die letzten 30 Jahre mehr verändert, als 10.000 Jahre zuvor. Chemie statt Natur. Künstliche Farbstoffe und Aromen. Konservierungsstoffe, Emulgatoren und antibakterielle Wirkstoffe.

Die Kunstwelt der Industrienahrungsmittel, erschaffen in enger Zusammenarbeit von Lebensmittelindustrie, Chemie- und Pharmakonzernen,

zum Teil gesponsorte Ernährungsberater und der Politik, haben eine Scheinwelt erschaffen. Die Welt vom „guten und gesunden“ Essen.

Die industrielle Landwirtschaft und die Lebensmittelproduktion haben die Lebensmittel nicht dem Menschen angepasst, sondern den Produktionsprozessen und der Lagerung. Optimiert für den maximalen Profit.

Die meisten Menschen wünschen sich, möglichst lange zu leben. Scheinbar wird dieser Wunsch auch erhört, denn die durchschnittliche Lebenserwartung steigt stetig.

Doch was erwartet uns im hohen Alter? Die Verlängerung der Lebenserwartung allein sagt noch nichts darüber aus, ob die höhere Lebensdauer auch mit mehr gesunden Lebensjahren einhergeht. Deshalb werden neben der gesamten Lebensdauer zunehmend die Lebensjahre betrachtet, in denen wir nicht durch gesundheitliche Beschwerden belastet sind. Das Ausmaß der Veränderungen, die den Alterungsprozess begleiten, ist aber nicht nur eine Folge des Lebensalters, sondern auch der Lebensweise. Schon früh stellt unser Lebensstil die Weichen für unser Wohlbefinden im Alter. Wer in jungen Jahren viel raucht, sich wenig bewegt, ungesund und zu viel isst, hat im Alter ein höheres Risiko, eine chronische Erkrankung zu entwickeln.  Insbesondere bei Personen mit starkem Übergewicht steigt das Risiko chronischer Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus, erhöhte Blutfettwerte,  Arteriosklerose und Bluthochdruck. Weiterhin werden, Skelett- und Muskelerkrankungen, Krebsleiden und Demenzerkrankungen maßgeblich durch den Lebensstil beeinflusst.

Deshalb ist es wichtig, sich frühzeitig mit dem Thema des Älterwerdens zu befassen. Wenn wir uns sorgfältig um unseren Körper kümmern, können wir viele der Veränderungen verlangsamen oder sogar ganz verhindern. Gesund essen und Übergewicht vermeiden, dass ist eine der goldenen Regenl. Richtiges Essen und Trinken ist wichtig für das Wohlbefinden und die Gesundheit. Viele Erkrankungen lassen sich durch eine gesunde, vollwertige Ernährung vermeiden bzw. behandeln. Übergewicht hat dann meist keine Chance. Dementsprechend treten auch typische Folgeerkrankungen wesentlich seltener auf. Generell sollte die Kost vielseitig und fettarm sein. Was sie bei der Zusammenstellung Ihres Speiseplans beachten sollen und weiter hilfreiche Tipps erfahren sie in meinem Vortrag!

Aktuelle Beiträge

Gesundheitsbewahrung geht über Krankheitsbewältigung.

Inkontinenz-Hilfsmittel

Für Menschen, die an einer Inkontinenz leiden, gibt es eine Reihe von unterschiedlichen Inkontinenzhilfsmitteln. Am

KundInnenstimmen

Ruth, Du bist echt klasse…tolle Themen und sehr gut beschrieben. …..Danke

Gaby Scheurer

Eine tolle Seite mit einer super Frau dahinter. Kompliment!

Annemarie Marcher

Menschlich, bodenständig, direkt – einfach sympathisch – IHR mag’ ich zuhören und über ihre Denkanstöße nachdenken!

Inge Weigl

Was kann einem besseres passieren, als Wertvolles zu erfahren? Danke für deine Bemühungen!

Siegfried Unterkircher

Sehr gute und interessante Tipps
Für jeden etwas dabei👍

Regina Lechner

tolle Tipps, die in jeder Lebenslage helfen!

Margareth Tschager

Jeder Mensch muss seine Gesundheit in der heutigen Zeit selbst in die Hand nehmen…es gibt so viel an Alternativen… danke Ruth, das vermittelst du sehr gut.

Michaela Duregger

Ruth ist eine Macherin und eine wirklich sehr engagierte Frau mit dem Herzen am rechten Fleck.❤️
Sie beschäftigt sich mit allen Themen rund um die Gesundheit und geht den Dingen auf den Grund.
Ruth möchte alles sehr genau wissen und gibt viel Herzblut, um Ihren Fans die gesunde Lebensweise näherzubringen. Sowie auch praktische und einfach anwendbare Tipps und Tricks zur Erhaltung oder Verbesserung der Gesundheit. Mit viel Herzblut und einer positiven Lebenseinstellung schafft sie es, schnell die Herzen ihrer Fans zu gewinnen.
Sie wird nicht müde mit viel Engagement im Internet zu recherchieren und in Ihren Videos Ihre Follower wachzurütteln und aufzuklären.
Mit ihrer Facebook Seite gesund alt werden und ihrem großen Einsatz konnte Ruth sicherlich schon viele Menschen ermutigen einen gesünderen Lebensweg einzuschlagen.
Kann der lieben Ruth zu ihrem Weg nur von Herzen gratulieren und wünsche Ihr weiterhin nur das ALLERBESTE und viel Erfolg.🌿❤️
Danke für soviel Mühe und Einsatz liebe Ruth.
Bin schon ganz gespannt auf dein Buch. ☺️

Doris Karadar

Sehr informativ und interessante Seite, danke Ruth👍😊

Nani Zampi

Nach all’ den tollen, informativen Videos, die Ruth uns zur Verfügung gestellt hat, halte ich nun seit heute Mittag ihr Buch in den Händen. Und – ich muss Euch sagen: ich habe schon erwartet, dass es gut ist, aber dass es auch noch spannend ist, daran habe ich nicht gedacht. Durch die Einbindung der eigenen Geschichte in die Themen mag ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen – ein gelungenes Werk….vielen Dank liebe Ruth 💛

Margit Holzer

Authentisch, vernünftig, hilfreich!

Markus Lobis

Die fühlbare Herzlichkeit, Frau Niederkofler.

Paul Karl Knopf

Die Ruth ist ein bemerkenswerter Mensch voller Ideen und Energie –  ohne Zweifel “a richtige Puschtrarin”

Markus Dorfmann

Was soll ich sagen, ich bin einfach begeistert von dir, liebe Ruth!

Stefanie Moser

Immer tolle Berichte, gute Tipps, erprobte Sachen …zeigt uns immer wieder das es ohne Chemie auch geht!!👌👌👌

Ninne H Öttl
Alles was wir brauchen um Gesund zu bleiben,
hat die Natur uns reichlich geschenkt.

Persönliches Beratungsgespräch

Wenn Du Deinen Lebensstil umstellen, Deine Ernährung ändern oder etwas für Deine Gesundheit tun möchtest und weißt nicht wie, Du es anstellen sollst, dann komm zu einen persönlichen Beratungsgespräch.

In diesem Gespräch kannst Du mir:

  • in Ruhe Deine Situation schildern
  • Dein Problem, Deine Sorgen oder Zweifel in einer vertrauensvollen Atmosphäre ansprechen
  • Dich individuell beraten lassen
  • mit mir zusammen Möglichkeiten und Wege herausarbeiten, was Du ändern kannst.

Was Du zu tun hast: Ruf mich an oder schreibe mir und wir vereinbaren einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch. Deine Angaben werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt.

Ich bin für Dich da.

    Titel

    Nach oben